Startseite und Sprachwahl
Herzlich willkommen!
 
Der Gemeindeverband
 
Die Gemeinden
 
Historischer Rückblick
 
Demoskopische Daten
 
Heimatmuseum
 
Tel. Nr. & Adressen
 
Kloster Ikosifinissa
 
Info-Splitter
 
Verschiedenes
 
Lokale Präsenzen
 
Links
 
Griechenland-Blog
 
Griechisch-Wörterbuch
 
Sitemap
 
Impressum
 

Sponsored by
Networks International
 
 
Mitglied bei
Besuchen Sie weitere Seiten aus dem Kreis Serres

Das Museum für Heimatkunde und Folklore in Nea Zihni

Nachstellung einer traditionellen SchlafstubeNachstellung einer traditionellen KuecheNachstellung eines traditionellen Stalls

Das Museum in Nea Zihni wurde 1994 von den Mitgliedern des Heimatkunde- und Wohltätigkeitsverein der Frauen von Nea Zihni gegründet und ist seit etlichen Jahren mehr schlecht als recht in drei Räumen der alten Volksschule untergebracht. Durch die private Schenkung eines Grundstücks initiiert, wurde jedoch inzwischen im Zentrum von Nea Zihni ein moderner Neubau errichtet, der in Zukunft einen geeigneteren Rahmen für die Beherbergung  der zahlreichen, teilweise seltenen Ausstellungsstücke bieten wird und parallel auch als kulturelle Begegnungsstätte dienen soll.

Die Ausstellungsgegenstände stammen sowohl aus dem Dorf Nea Zihni als auch aus der weitläufigeren Umgebung und beziehen sich auf vielfältige thematische Bereiche, sodass ein umfassendes Bild des traditionellen familiären, beruflichen und gesellschaftlichen Alltags der lokalen Einwohner während der unmittelbaren Vergangenheit geboten wird. Die detaillierten Nachstellungen einiger authentisch eingerichteter Wohn- und Wirtschaftsräume vermitteln dem Besucher einen lebendigen Eindruck aus einer noch gar nicht sehr lange zurück liegenden, jedoch zunehmend in Vergessenheit geratenen Epoche.

Besonderen Eindruck hinterlassen die zahlreichen Geräte und Einrichtungen, die damals in fast jedem Haushalt vorzufinden waren: "Tourwanes" zur Herstellung von Butter, steinerne Mörser, Knetwannen ("Pinakotes"), Handmühlen für Getreide und Kaffee, "Fanaria" zur kühlen Aufbewahrung von Lebensmitteln, "Tadades", "Sinia", "Tsoukalia" usw., sowie natürlich auch der traditionelle holzbefeuerte Backofen nebst der erforderlichen Gerätschaften. All dies bezeugt, dass das Leben in der "guten alten Zeit" offensichtlich nicht immer unbedingt ... bequem war :-)

Ebenfalls ausgestellt werden Alltagskleidung und lokale Festtrachten, traditionelle Handarbeiten, Stickereien, Häkel- und Webarbeiten und die zu deren Herstellung benutzten Geräte, diverse historische Dokumente und Gegenstände, umfangreiches Bild- und Photomaterial sowie eine reichhaltige numismatische Sammlung mit Papiergeld und Münzen aus der Zeit des frühen 20. Jahrhunderts.

Das Heimatmuseum in Nea Zihni bietet sowohl Einheimischen als auch Besuchern aus anderen Gegenden und dem Ausland ein eindrucksvolles Erlebnis. Für weitere Informationen, Fragen, Anmeldungen usw. wenden Sie sich bitte an die Gemeindeverwaltung Nea Zihni.

Handarbeiten und Geraete fuer deren Herstellung

Traditionelle Trachten

Traditioneller Backofen

Verschiedene Geraetschaften des allteaglichen Gebrauchs

Traditioneller KarrenbauerTraditionelle SchusterwerkstattNachstellung eines traditionellen landwirtschaftlichen Gespanns
New Page 1

nea zichni
Herzlich willkommen  Der Gemeindeverband  Die Gemeinden  Historischer Ruckblick  Demoskopische Daten  Tel. Nr. & Adressen  Heimatmuseum  Kloster Ikosifinissa  Info-Splitter  Verschiedenes  Lokale Prasenzen  Links  Sitemap  Gastebuch  Impressum  Kontakt
 
800 x 600 pixels - IE 4.xx, NS 4.xx, OPERA 5.xx - CSS-Styles, Forms, Frames / Layers, Javascript bannerexchange, bannerrotation, linkexchange, promotion