Willkommen im Dorf Draviskos (Provinz Fyllida / Präfektur Serres)

Das Dorf Draviskos liegt in rund 100 Meter Höhe über dem Meeresspiegel ca. 15 km südöstlich von Nea Zihni. Verwaltungstechnisch gehört Draviskos seit 1999 dem Gemeindeverband Nea Zihni in der Provinz Fyllida (Kreis Serres / Nordgriechenland) an.

Der hohe Bekanntheitsgrad des Dorfes ist nicht zuletzt darauf zurückzuführen, dass bis gegen Ende der 90er Jahre die Nationalstraße Nea Zihni - Amfipolis mitten durch das Dorfzentrum verlief und hier insbesondere an Wochenenden während des Sommers das absolute Verkehrschaos herrschte. Seit jedoch die neu trassierte Nationalstraße am Dorf vorbeiführt, gehören diese traumatischen Erfahrungen sowohl der Einwohner als auch der Durchreisenden endlich der Vergangenheit an. Die letzten lokalen Teilstücke der neuen Straße wurden 2003 dem Verkehr übergeben.

Draviskos zählt zu den größeren Dörfern im Kreis Serres und stellte seit eh und je Standort und Schauplatz verschiedenartiger Tätigkeiten und Abläufe dar. Heute tragen zahlreiche kleine und größere Geschäfte, Handwerksbetriebe, Manufakturen, Freiberufler und nicht zuletzt auch Vergnügungsstätten unterschiedlicher Couleur dazu bei, dass der Standort Draviskos für Einwohner der weitläufigeren Gegend eine attraktive lokale Alternative zu den weiter entfernten städtischen Zentren Drama und Serres darstellt.

Auf dieser Präsenz wird sowohl auf die Geschichte des Gebiets eingegangen als auch das heutige Dorf Draviskos nebst seinen Bewohner vorgestellt.

Herzlich willkommen in Draviskos!

Gemeindeverband nea Zihni
Gebiet des Gemeindeverbands Nea Zihni. Die Präfektur Serres und Teile der angrenzenden Gebiete zeigt die Karte der weitläufigeren Gegend. Informationen zu Gemeindeverband und Region bietet die Präsenz Gemeindeverband Nea Zihni.

Blick von der Erhebung Goriani auf das Dorf Draviskos
Blick vom Ausläufer der Erhebung "Goriani" auf Draviskos